Österreichische Medientage 2018

Das Programm steht

Werbung Wien

vor 3 Monaten

Medientage am 26. und 27.9.2018

„Aufbruch“ ist das diesjährige Motto der am 26. und 27. September am Erste Campus Wien stattfindenden Österreichischen Medientage. Die Auswirkungen neuer Technologien stehen im Mittelpunkt des Geschehens beim größten österreichischen Fachkongress der Branche. BesucherInnen erwarten spannende Vorträge und Talks:  Julia Ortner und Eva Weissenburger sprechen darüber, wie die Medienbranche vielfältiger und durchlässiger werden könnte. Fachgruppen-Obmann Marco Schreuder diskutiert in einem Panel, ob es einen eigenständigen österreichischen Werbemarkt gibt. Wir haben 80 Gratis-Tagestickets an Mitglieder unserer Fachgruppe vergeben.

Die Österreichischen Medientage, die am 26. und 27. September 2018 am Erste Campus Wien über die Bühne gehen, feieren heuer ihr 25-jähriges Jubiliäum. Unter dem diesjährigen Motto „Aufbruch“ befassen sich die Vorträge und Debatten mit internationalen Top-Speakern und nationalen Größen der Branche vor allem mit den Auswirkungen und Herausforderungen neuer Technologien auf die Arbeit von Medienschaffenden.

Selbstverständlich wird aber auch über aktuelle Themen debattiert. In seiner Keynote wird CNN-Präsident Jeff Zucker etwa berichten, wie seriöse Berichterstattung in Zeiten von Fake News und Trump-Attacken möglich ist.

Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt der Diskussion: Gibt es statt Journalisten künftig Roboter und werden sprachgesteuerte Systeme das Handeln des Einzelnen ad absurdum führen? Wie werden Inhalte künftig erstellt und distribuiert? Wie sieht die Zukunft für öffentlich-rechtliche Sender aus, wie werden sich Streaming-Channels und Pay-VoD-Kolosse entwickeln? Welche Chancen ergeben sich für Print und Radio?  Ist Österreich als Werbemarkt noch eigenständig – und wie definiert sich die neue Rolle von Werbe- und Mediaagenturen in Zeiten von Programmatic Advertising und Algorithmen gesteuerten Ad-Messengers?

Medientage 2017 Tag1 am Erste Campus, am 20.09.2017 | (c) Medientage/Wache

Medientage 2017, Tag 1 am Erste Campus, 20.09.2017 | (c) Medientage/Wache

Werbemarkt Österreich: Eigenständig oder Anhängsel?

Ob der österreichische Werbemarkt in Zeiten der Globalisierung noch eigenständig existiert, darüber wird Fachgruppenobmann Marco Schreuder am ersten Konferenz-Tag von 18.00 bis 19.00 Uhr diskutieren. Mit am Podium sitzen Peter Lammerhuber, Geschäftsführer der Interessensgemeinschaft der Media Agenturen (IGMA), Klaus-Peter Schulz, Chef der deutschen Organisation der Mediaagenturen (OMG), Theodor Thanner, Generaldirektor der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), Franz Solta, Geschäftsführer bei Gewista, Kai Herzberger, Deutschland-Chef von Facebook und Michaela Novak-Chaid, Geschäftsführer bei HP Österreich.

Workshop: Durchlässigkeit in der Medienbranche

„Quoten, Mentoring, Boykottaufrufe? Wie Journalismus und Medienbranche vielfältiger und (nach oben) durchlässiger werden.“ – so lautet der Titel des Workshops, den wir als Fachgruppe sponsern. Geleitet wird er vom ehemaligen Chefredakteurinnen-Führungsduo Julia Ortner und Eva Weissenberger. Stattfindet wird der Workshop am  zweiten Konferenz-Tag von 11.00 – 13.00 Uhr im Saal 3.

Das finale Programm mit bereits feststehenden ReferentInnen und Infos zur Anmeldung gibt´s hier: Österreichische Medientage

Key Facts zur Veranstaltung:

Datum: 26. und 27. September 2018
Beginn: jeweils ab 09:30 Uhr
Ort: Erste Campus Wien, 1100 Wien, Am Belvedere 1, Bauteil D
BesucherInnen: etwa 2.000 TeilnehmerInnen an beiden Tagen
Veranstalter: HORIZONT (Manstein Verlag)


Gratis-Tickets vergeben!

Als Kooperationspartner der Veranstaltung stellen wir unseren Mitgliedern 80 Gratis-Tickets für die Teilnahme am Event zur Verfügung.

Die Vergabe erfolgte nach dem Prinzip „first come – first serve“. ALLE Tickets sind bereits vergeben.

Werbung Wien

Mit rund 9.000 aktiven Mitgliedern, die in 14 Berufsgruppen tätig sind, ist die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien die stärkste im Fachverband. Sie setzt sich für Wiener Unternehmen der Werbe-, PR- und Kreativbranche gegenüber der Politik ein, fördert JungunternehmerInnen bei den ersten Schritten in der Selbständigkeit und unterstützt ihre Mitgliedsunternehmen mit zahlreichen Service-, Beratungs- und Bildungsangeboten.

Kontakt

 

Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation
Wirtschaftskammer Wien
Schwarzenbergplatz 14
1041 Wien | Österreich

T: +43 1 514 50 3791
F: +43 1 512 95 48 3796
E: werbungwien@wkw.at
I: http://www.wkw.at

Ihre Kontakte in der Fachgruppe


Mag. Werner Neudorfer

Fachgruppengeschäftsführer
T: +43 1 514 50 3790
E: werner.neudorfer@wkw.at

Verena Barusic
T: +43 1 514 50 3512
E: verena.barusic@wkw.at

Martina Doleschal
T: +43 1 514 50 3791
E: martina.doleschal@wkw.at

 

Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Ihre VertreterInnen in der Fachgruppe


Marco Schreuder

Fachgruppenobmann

Dkkfm. Konrad Maric
Fachgruppenobmann-Stellvertreter

Mag. Birgit Kraft-Kinz
Fachgruppenobmann-Stellvertreterin

Vollständige Liste alle VertreterInnen anzeigen

 

Impressum & Datenschutz

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz
Werbung und Marktkommunikation, Fachgruppe Wien

Sitz

Adresse: Schwarzenbergplatz 14, 1041 Wien
T: +43 1 514 50 3791
F: +43 1 512 95 48 3796
E: werbungwien@wkw.at
I: http://werbungwien.at

Vertretungsbefugte Organe

Fachgruppenobmann: Marco Schreuder

Tätigkeitsbereich

Interessenvertretung sowie Information, Beratung und Unterstützung der jeweiligen
Mitglieder als gesetzliche Interessenvertretung.

Richtung der Webseite („Blattlinie“)

Förderung der Ziele des Tätigkeitsbereichs

Nutzung von Facebook-Plugins

Auf diesem Blog sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo und/oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir“). Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: http://developers.facebook.com/docs/plugins/ Wenn Sie diesen Blog besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Rechner und dem Facebook-Servern hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte der Seite auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch dieser Seite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Der Anbieter der Seite erhält keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch dieser Seite Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Nutzung von Cookies

Um den Funktionsumfang unserer Seite zu gewährleisten und die Nutzung komfortabler zu gestalten, verwenden wir so genannte „Cookies“. Mit Hilfe dieser „Cookies“ können bei dem Aufruf unserer Webseite Daten auf dem Rechner gespeichert werden. Es gibt die Möglichkeit, das Abspeichern von Cookies auf dem Rechner durch entsprechende Einstellungen im Browser zu verhindern. Hierdurch könnte allerdings der Funktionsumfang eingeschränkt werden.

Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse, die jedoch vor dem Speichern mit der Methode _anonymizeIp() anonymisiert wird, so dass sie nicht mehr einem Anschluss zugeordnet werden kann) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Sie können der Erhebung der Daten durch Google-Analytics mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem sie ein Deaktivierungs-Add-on (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) für Ihren Browser installieren.