Eine Steuer ...

für wen eigentlich?